Tanz- und Gesangsensemble RUS

Alt-Russische Weihnacht

Weihnachtsbräuche und Winterfeste

Prachtvolle Kostüme, zauberhafte Choreographien, klangliche Perfektion – das staatliche Tanz- und Gesangsensemble der Philharmonie Wladimir ist aus dem Reigen der festlichen Aufführungen zur Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.

Mit Liedern, Tänzen und Instrumentalmusik lassen die Mitwirkenden altrussische Weihnachtsbräuche und Winterfeste lebendig werden, entführen die Zuschauer in die kleinen Dörfer und kerzengeschmückten Kirchen wie auch zu ausgelassenen Feiern.

Seit

1974
Ensemble RUS Tänzerinnen

Russische Folklore in Vollendung

Weihnachten in Russland, das bedeutet Tanz, Gesang, ausgelassene Feiern und Freude, aber auch Besinnlichkeit und erwartungsfrohe Zeit vor der Ankunft des Heilands. Draußen fällt der Schnee, in den kerzengeschmückten Kirchen und kleinen Dörfern erklingt traditionsreiche Musik. Mit seelenvollen Liedern, Instrumentalspiel und Artistik versteht es das Ensemble, die alte Kunst ohne falsches Sentiment zu vermitteln.

Bereits seit 1974 verkörpert das Ensemble die russische Volkskunst und Volksmusik durch Tanz, Gesang und ihr virtuoses Spiel auf den landestypischen Originalinstrumenten. Die hohe Qualität der Künstler in all diesen Bereichen verleiht RUS eine Vielseitigkeit, die ihresgleichen sucht.

Das Ensemble stammt aus Wladimir, ca. 200 km nordöstlich von Moskau gelegen, und entlehnt seinen Namen dieser Stadt des "Goldenen Ringes", die 993 erstmals erwähnt wurde. In ihrer Blütezeit im 13. Jahrhundert war sie politisches, wirtschaftliches, kulturelles und religiöses Zentrum Russlands, als Sitz des Großfürsten war Wladimir zwischen 1200 bis 1250 sogar die Hauptstadt Russlands. Auf dem Staatsgebiet der so genannten „Kiewer Rus“ bildeten sich die charakteristischen Züge der altrussischen Volkskultur heraus. Noch heute zeugen zahlreiche prachtvolle Kirchen und Baudenkmäler von der großen Vergangenheit der Stadt.

Termine

10.12.2019 14.30 Uhr Theater Schweinfurt
11.12.2019 14.30 Uhr Theater Schweinfurt
12.12.2019 19.30 Uhr Peterskirche, Vaihingen an der Enz
13.12.2019 19.30 Uhr Philharmonie Gasteig, München
14.12.2019 16.00 Uhr Wisentahalle Schleiz
15.12.2019 15.00 Uhr Händel-Halle, Halle/Saale
16.12.2019 16.00 Uhr Parktheater Göggingen, Augsburg
17.12.2019 19.00 Uhr Kurhaus Bad Herrenalb
18.12.2019 19.00 Uhr Festspielhaus Bregenz
19.12.2019 15.00 Uhr Schinzenhof Horgen
20.12.2019 19.00 Uhr Tonhalle Maag, Zürich
21.12.2019 11.00 Uhr Tonhalle Maag, Zürich
22.12.2019 15.00 Uhr Heilbad Heiligenstadt, Kulturhaus